Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Richard O' Brien's
The Rocky Horror Show

Das Kult-Rock-Musical
PREMIERE
Sonntag | 9. Februar 2020 | 19.00 Uhr
Große Bühne

Alles beginnt in einer stürmischen Novembernacht im Nirgendwo: Janet und Brad, innig verliebt und frisch verlobt, sind mit dem Auto unterwegs, um Brads Freund und Lehrer Dr. Everett Scott zu besuchen. Eine Reifenpanne zwingt sie, im strömenden Regen an die Pforte eines abgelegenen Schlosses zu klopfen. Ein kauziger Diener öffnet ihnen die Tür. Als er sie einlädt, einzutreten, beschleicht die beiden Besucher sofort ein recht mulmiges Gefühl. Nur schnell telefonieren, den Pannendienst rufen und dann nichts wie weg, denkt sich Brad. Aber daraus wird nichts. Statt der erhofften Gelegenheit zum Telefonieren trifft das Paar auf eine Gesellschaft von exzentrischen Schlossbewohnern, die Brad und Janet im Laufe der Nacht immer tiefer in eine höllische Party hineinziehen werden: Der Schlossbesitzer Frank’n’Furter vom Planeten Transsexual-Transylvania präsentiert heute Nacht seinen ebenfalls außerirdischen Mitbewohnern seine neueste und bisher größte Schöpfung: das verführerische Retortenwesen Rocky.
Und Sie können sicher sein, das unheimliche Schloss birgt noch weit mehr Geheimnisse, so dass Brad und Janet bis zum Ende des Spuks im Morgengrauen ein wahrhaftes Höllenspektakel erleben, mit höllisch guter Musik.

Zum Zeitvertreib erfand der arbeitslose Schauspieler Richard O’Brien Anfang der 1970er Jahre ein bizarres Rock-Gothic-Märchen, das mit seiner aufrüttelnden Botschaft „Don’t dream it, be it!“ sofort nach seiner Londoner Uraufführung 1973 international zum Kult wurde. Die lustvolle Attacke auf das klassische Musical fasziniert und entzückt Millionen Zuschauer mit Hits wie „There’s a Light“, „Sweet Transvestite“, „I’m going home“ und natürlich dem „Time Warp“!

The Rocky Horror Show ist ein höllischer Spaß, eine göttliche Party, ein Mythos der Obsessionen, der unerhörten Träume und der ewigen Frage nach dem wahren Sinn unseres Lebens. Und: Die Zuschauer spielen natürlich mit – im selbst entworfenen Kostüm, mit Konfetti und Leuchtstäben.

 

Übrigens: Fanbags mit allem, was man zum Mitspielen im Zuschauerraum braucht, sind im Servicebüro oder vor jeder Vorstellung im Foyer des Theaters für 9 Euro erhältlich. – Hier gibt es die Spielanleitung als Download:


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Termine

Große Bühne
So09.02.2020 19.00 Uhr
Fr28.02.2020 19.30 Uhr
Sa07.03.2020 19.30 Uhr
Sa14.03.2020 19.30 Uhr
Sa21.03.2020 19.30 Uhr
So29.03.2020 19.00 Uhr
Sa18.04.2020 19.30 Uhr
Di28.04.2020 19.30 Uhr

Inszenierungsteam

Inszenierung
Tamara Korber
Musikalische Leitung
Markus Teichler
Ausstattung
Robert Schrag
Choreographie
Irina Pauls

Besetzung

Erzähler
Marvin Thiede
Brad Majors
Janet Weiss
Marie-Luis Kießling
Riff-Raff
Maximilian Nowka
Magenta
Marie-Louise von Gottberg
/Daniela Tweesmann
Columbia
Lucia Reichard
Rocky Horror
Dominik Kwetkat
Frank'N Furter
Nick Körber
Dr. Everett Scott
Nenad Žanić

The Phantoms
Bianca Arnold
Jana Burkert
Elisabeth Gehlert
Franzy Roscher
Dominique Anders
Jonas Roscher
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 983 | 2865 | 3500 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.