Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

1. Philharmonisches Konzert

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper „La Clemenza di Tito“
KV 621

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 95 c-moll

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

 

2020 ist Beethoven-Jahr, denn im Dezember jährt sich der Geburtstag des großen Komponisten zum 250. Mal. Die Erzgebirgische Philharmonie begeht dieses musikalische Jubeljahr in den drei ersten Philharmonischen Konzerten der neuen Spielzeit mit Programmen, die nicht nur Werke des Jubilars zu Gehör bringen, sondern auch solche seiner Wegbereiter.
So wird das 1. Philharmonische Konzert unter der Musikalischen Leitung von GMD Naoshi Takahashi mit einer Komposition Wolfgang Amadeus Mozarts eröffnet, nämlich mit der Ouvertüre zu dessen letzter Oper „La clemenza di Tito“, die fast zeitgleich zur „Zauberflöte“ entstand.
Es folgt Joseph Haydns kurze Sinfonie Nr. 95 c-moll, die wie Mozarts letzte Oper 1791 entstand.
Als Höhepunkt des Abends steht Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie auf dem Programm. Sie wurde am 8. Dezember 1812 wenige Wochen nach der Völkerschlacht bei Leipzig im großen Redoutensaal der Wiener Universität als Benefizkonzert zugunsten der antinapoleonischen Kämpfer unter Beethovens Dirigat uraufgeführt und war sofort ein außerordentlich großer Erfolg. Ein Zeitgenosse beschrieb den Applaus des Abends so: „Die Jubelausbrüche während der A-Dur-Sinfonie übertrafen alles, was man bis dahin im Konzertsaal erlebt hatte.“


Termine

Kulturhaus Aue
Sa19.09.2020 19.30 Uhr
Eduard-von-Winterstein-Theater
Mo21.09.2020 19.30 Uhr

AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 423 | 426 | 4017 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.