Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Konzert > Konzert

5. Philharmonisches Konzert

Giovanni Gabrieli
Kanzonen für Blechbläser

Wolfgang Amadeus Mozart
Bläserserenade Es-Dur KV 375

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Streicherserenade C-Dur op. 48

In der kältesten und dunkelsten Jahreszeit erheitern die virtuosen Instrumentengruppen der Erzgebirgischen Philharmonie Aue Sie mit strahlenden Juwelen der Serenadenmusik.

Pressestimmen

„ […] Den Anfang machten die Blechbläser der Philharmonie mit Kanzonen des Barockmeisters Giovanni Gabrieli, den man besonders gern für weihnachtliche Konzerte in Stellung bringt. Generalmusikdirektor Bachmann erläuterte, wie Gabrieli seinerzeit die großen Kirchen für räumliche Wirkungen zu nutzen wusste. Die brillant strahlend aufspielenden Blechbläser der Philharmonie waren auf der Bühne des Kulturhauses so gegenüber postiert, dass die Zuhörer im Saal dieses Wechselspiel nachvollziehen konnten. […] “

„ […] Hervorgehoben sei der langsame Mittelsatz der Mozart-Serenade, die von den acht Musikern der Philharmonie zu einem schwärmerischen Arioso, einem liedhaften Musikstück, ausgeformt wurde, dass einer Sopran-Arie etwa aus dem Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ entstammen könnte. Beendet wurde das Konzert mit Tschaikowskis populärer Streicherserenade C-Dur op. 48, einem Schwergewicht des Genres, das fast das Format einer Sinfonie hat. Das Streichorchester der Erzgebirgischen Philharmonie spielte das in
bewährter Art durchgehend virtuos mit starkem Ausdruck. […] “

Freie Presse Aue / Rolf Pausch / 25.01.2022


WINTER-SERENADEN

Termine

Kulturhaus Aue

Sa22.01.2219.30 Uhr

Bühne

Mo24.01.2219.30 Uhr

Besetzung

Musikalische Leitung Jens Georg Bachmann
Moderation Michael Eccarius
Orchester Erzgebirgische Philharmonie Aue

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Während der Theaterferien öffnet
das Servicebüro wie folgt:

Montag bis Freitag:
9.00 – 13.00 Uhr

Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.