Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

OPERETTENAUSGRABUNG
Der Kellermeister

Operette von Moritz West und Ignaz Schnitzer
Musik von Carl Zeller
PREMIERE
Sonntag | 14. März 2021 | 19.00 Uhr
Große Bühne

Der Kellermeister ist ein Filou – wie der Obersteiger. Wenigstens war er es früher. Er hat manch’ Mädchen im Arm gehabt, aber jetzt ist er bischöflicher Kellermeister und da passt das nicht mehr; eigentlich soll es auch gar nicht herauskommen. Und gerade jetzt verliebt er sich noch einmal, in ein Mädchen, dessen Mutter er auch schon näher kannte. Nur als Weinkenner ist er die unangefochtene Autorität, der einzige, der etwas kann; das spielt aber keine Rolle in einem Gewirr von Zeitungsverleumdung, Spekulation, Intrigen und Bestechung rund um eine Weinausstellung, deren Preisverleihung jeder nur zu seinem eigenen Vorteil drehen will und bei der am Ende fast keiner gewinnt. Und daneben noch ein adliges Paar, das am Anfang ein Komplott schmiedet, wie sie mit Tricks und Verstellung sich nicht nehmen müssen, obwohl sie doch heiraten sollen. Weil sie sich nicht leiden können. Und die sich am Ende vielleicht doch kriegen.

„Der Kellermeister“ ist die dritte der drei großen Operetten von Carl Zeller, nach den Welterfolgen des „Vogelhändlers“ und des „Obersteigers“, ganz am Ende seines Lebens entstanden und wie der „Obersteiger“ fast hundert Jahre nicht mehr auf der Bühne zu sehen gewesen. Nur jetzt in Annaberg-Buchholz.
Das Stück hat sich Zeit gelassen, so wie sein Schlager, den hundert Jahre lang alle großen Bässe gesungen haben:

Laß' Dir Zeit, wenn Du den Mädchen winkst,
Laß' Dir Zeit, wenn Du Dein Gläschen trinkst,
Laß' Dir Zeit, wenn Du ein Glück Dir träumst,
Nur gib Acht, daß Du es nicht versäumst!

Mit dem „Obersteiger“ im Dezember, dem „Kellermeister“ ab März und dem „Vogelhändler“ auf den Greifensteinen hat das Eduard-von-Winterstein-Theater alle drei großen Operetten von Carl Zeller in einer Spielzeit im Repertoire.


Termine

Große Bühne
So14.03.2021 19.00 Uhr Tickets anfragen 
Mi17.03.2021 19.30 Uhr Tickets anfragen 
So21.03.2021 15.00 Uhr Tickets anfragen 
Sa27.03.2021 19.30 Uhr Tickets anfragen 
So04.04.2021 19.00 Uhr Tickets anfragen 
Sa10.04.2021 19.30 Uhr Tickets anfragen 
Fr16.04.2021 19.30 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 218 | 814 | 1718 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.