Auf leichten Füssen in den Mai

2. KLASSIK AM NACHMITTAG

 

Mit Werken von


Jacques Offenbach,

Franz von Suppé,

Franz Lehár und

Johann Strauß

 

Unter dem Motto „Auf leichten Füßen in den Mai“ präsentiert die Erzgebirgische Philharmonie unter der musikalischen Leitung von Karl Friedrich Winter bezaubernde Operettenmelodien und klassische Tänze.
Die Ouvertüre zu Franz von Suppés Operette „Die schöne Galathée“ wird das Programm eröffnen.
Natürlich darf auch der Altmeister der Wiener Operette Johann Strauß, der beliebte Tanzmusiker, der manchmal an einem Abend drei Orchester dirigierte und mit dem Fiaker von einem Konzert zum nächsten eilte, nicht fehlen.
Und was Johann Strauß in Wien, das waren Jacques Offenbach in Paris und Paul Lincke in Berlin; von beiden werden Operetten-Ouvertüren zu hören sein; und Walzer von Franz Lehár.

 

Bei allen Konzerten der Reihe KLASSIK AM NACHMITTAG in Aue bieten wir für Kinder ab drei Jahren eine Betreuung an!


Termine

Kulturhaus Aue, Kleiner Saal
So05.05.2019 15.00 Uhr

AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 149 | 4409 | 4421 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.